4

Lange Zeit galt Schimanskis erste Bude als bereits abgerissen! Die Produktionsfirma mutmaßte gar, die Wohnung wäre in einem Studio in München eingerichtet worden.
Haus und Wohnung existieren noch, aber das stimmungsvolle Hintergrundpanorama aus der allerersten Schimi-Szene in »Duisburg-Ruhrort«, in der er rohe Eier aus dem Glas trinkt, wurde dem Erdboden gleichgemacht. 
Die Wohnung befindet sich im Obergeschoss eines Hochhauskomplexes in Duisburg-Wanheim. Es wurde in verschiedenen Folgen der Anfangsjahre dort gedreht. Am Ende der Folge »Kuscheltiere« sieht man Thanner  vor dem Außeneingang mit der Hausnummer 96 sitzen. In »Zweierlei Blut« steht das Terrarium von Thanners Schildkröte am Fenster.
Das Remake der Rohe-Eier-Szene ein Vierteljahrhundert später wurde dann allerdings in Marxloh gedreht - eben weil dort noch ein dreckiges Werksgelände steht.
Im letzten Tatort »Der Fall Schimanski« sieht man die Schimanski-Jacke vom Swissotel in Neuss fallen und  auf Thanners Volvo landen. Die Szene, in der Schimmi seine Jacke auszieht und vom Dach wirft, wurde jedoch auf dem Haus seiner ehemaligen Wohnung gedreht und dazwischengeschnitten.

Adresse: Bieger-Siedlung, Angertaler Straße 96, 47249 Duisburg
Informant: MB72

4 Kommentare:

  1. Anonym says:

    Vielen Dank für das Erstellen dieser Seite!

  1. Anonym says:

    Würde gerne mal einige Fotos in der Wohnung machen,geht das??


  1. Anonym says:

    Für Fotos solltest du einfach mal den Hausmeister nett fragen.Er hat sein Büro unten in der 96. ;)